Wie oft denken wir, dass wir dies oder das tun werden, sobald wir die Angst davor überwunden haben? Damit wird die Angst zum Stolperstein, der uns am Weitergehen hindert.

Aus dieser Einstellung nähren wir die Überzeugung, dass wir zurzeit noch nicht gut genug sind, den nächsten Schritt zu wagen – und alles bleibt beim Alten.

Anders sieht es aus, wenn wir zur Überzeugung kommen, dass Angst wie jedes andere Gefühl zum Leben gehört und nicht überwunden, sondern gefühlt werden will. Denn Angst zeigt an, dass wir im Begriff sind, unsere Komfortzone zu verlassen. Angst ist der Beweis, dass Veränderung geschieht, und lässt uns für den anstehenden Entwicklungsschritt achtsam werden. Angst ist damit kein Stolperstein, sondern ein nützlicher Wegweiser! Folglich dürfen wir den nächsten Schritt tun, auch wenn wir Angst haben.

Für Meera Lee Patel, amerikanische Künstlerin, ist die Angst zur Freundin geworden. Mehr dazu erfährst du in ihrem wundervoll bebilderten Buch „Meine Freundin Angst. Wie ich sie kennen lernte und dadurch stark wurde.“

Hast du Lust, dich kreativ mit Angst auseinander zu setzen, dann begleite ich dich gerne in meinem Atelier.

Frida und ich grüssen dich herzlich!

Claire Schubnell, Coaching kreativ

Claire Schubnell Coaching und Kurse

Post für dich

Möchtest du regelmässig kreative Impulse für deine Lebenskunst? Dann trage dich hier für den Newsletter ein. 

Ein- bis zweimal im Monat schicke ich dir Inspirationen, um Stress im Alltag kreativ vorzubeugen und den eigenen Sehnsüchten mehr Raum zu geben.

Weiter erfähst du im Newsletter mehr über meine Arbeit und die neusten Angebote.

Sei herzlich willkommen!

Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Datenschutz

Du hast dich erfolgreich eingetragen. Danke!